Startseite
  Archiv
  Menschen
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/im.in.a.coma

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

die dinge sind nicht leichter,
wenn du da bist,
jedoch auch nicht schwieriger.
es sind nur die worte,
die an gewicht gewinnen,
und die taten die unkontrollierter werden.
es sind die momente,
in denen ich mich selbst nicht ertrage,
und es sind die melodien,
die mich da rausholen.
ich verlier mich in den kleinen dingen,
nichts anderes wäre dann erträglich.
ich will gar nichts sagen,
aber mit dir zu schweigen -
das würde ich nicht ertragen.

 

im.in.a.coma am 6.10.07 03:09


länger schon hat sich in mir das bedürftnis aufgebaut , wieder einen ort für meine worte zu erschaffen an dem andere sie lesen, wie oft haben sich in letzter zeit zeilen in meine gedanken eingeschlichen, doch genauso wie vor weißem papier, bin ich leer sobald ich ein textfenster geöffnet habe.

die worte finden sich beim duschen, nachts im bett, beim essen, beim laufen... aber nicht wenn ich mir die zeit nehme sie niederzuschreiben.

dann sind da nurnoch worte die so profan sind, dass es nicht lohnt sie irgendwo aufleben zu lassen..kein zauber, nichts.

nichtmal wortfetzen .

im.in.a.coma am 6.10.07 02:20


Das, wovor ich fliehe, verfolgt mich wie mein Schatten beim Sprint in der Mittagssonne.

 

© Andreas Tenzer

im.in.a.coma am 4.10.07 14:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung